Fugenlose Akustikdecken-Systeme

RONDO / QUADRO / SD
Akustisch hocheffizientes Decken-System, bei einer optisch glatten Oberfläche (Körnung 0-1). Baustoffklasse A2 s1 d0 – nicht brennbar.
Technische DatenSchallabsorptionswerte
Akustikdecken-Systeme - Knauf Lochdecken (perforierter Gipskarton, vlieskaschiert) fugenlos mit Scherff Akustikputz beschichtet..

Fugenlose Akustikdecken-Systeme – Scherff Rondo/Quadro/SD (Akustikputzdecke)

Akustikplatte aus gelochten Gipskartonplatten mit Glasvlieskaschierung auf der Sichtseite. Baustoffklasse A2 s1 d0 – nicht brennbar

Die Vorteile liegen im System …

Hervorragende Raumakustik

Die Scherff Akustikdecken-Systeme bieten eine hervorragende Schallabsorption über den gesamten Frequenzbereich, bei einer visuell relativ glatten Deckenoberfläche (Körnung K 0-1).
Dabei bestehen die Deckensysteme ausschließlich aus langjährig praxisbewährten, für die Umwelt unbedenklichen Baustoffen.
Die Gesamtkonstruktion hat die Baustoffklasse A2 s1 d0 (nicht brennbar nach DIN / EN 13501-1).

Einfache Montage

Die Montage der Gipsplatten mit werkseitiger Glasvlieskaschierung auf der Sichtseite, ist einfach und ermöglicht ein nahtloses Anarbeiten, z.B. an gerundeten Flächen oder Flächen mit geringer Schallabsorption. Dabei können die Systeme überall dort eingebaut werden, wo auch reguläre bzw. nicht schallabsorbierende Deckensysteme (abgehängte Decken) verbaut werden können.

Individuell gestaltbar

Die Scherff Akustikdecken-Systeme bieten Ihnen uneingeschränkte Einbaumöglichkeit aller bekannten Deckeneinbau-Teile (Leuchten, Lüftung, Lautsprecher, Revisionsklappen o.a.), sowie eine mögliche werksseitige Einfärbung des Akustikputzmörtels (Grundfarbe weiß, RAL 9010) in Anlehnung an NCS- oder RAL – Farbkarten.

Profitieren Sie von unserer 25-jährigen Praxiserfahrung mit mineralischer Akustikputzbeschichtung in 4 Strukturen:
P0 microfein, P 0-1 superfein, P 1-3 fein, P 3-6 mittel

Technische Daten – Akustikputzdecke Scherff Rondo/Quadro

System

Akustikputzdecke Scherff – RONDO QUADRO / SD  aus Gips-Lochplatten mit werkseitiger Glasvlieskaschierung auf der Sichtseite und Scherff Akustikputz als Endbeschichtung.

TYP SD mit rückseitiger Spezialfolie
Systembedingt dürfen nur Originalplatten und -putze
eingesetzt werden.

Einsatzgebiet

Innenbereich (keine Feuchträume)

Unterkonstruktion (drucksteif)

CD-Profile 60 mm x 27 mm – 0,6 mm
Nonius-Abhänger

Zur Verbindung der Grund- und Tragprofile sind Winkelanker oder Kreuzschnellverbinder zu verwenden.
Wechsel in der Metallunterkonstruktion müssen gemäß Montagerichtlinien der Plattenhersteller bzw. Lieferanten eingebaut werden.

Abstand Grundprofil: max. 1000 mm
Abstand Tragprofil: max. 333 mm
Abstand Ankerabhänger: max. 900 mm
Abstand Schrauben: max. 170 mm

 

Plattentyp

RONDO 12-20/66 Lochflächenanteil: 19,6 %
RONDO 8/18 Lochflächenanteil: 15,5 %
RONDO 8-15/20 Lochflächenanteil: 5,2 %
RONDO Q 12/25 Lochflächenanteil: 23,04 %

Längskanten: halbrund, abgeflacht, kartonummantelt, ca. 7 cm ungelochter Rand
Querkanten: scharfkantig, werkseitig gefast

Ansichtseite: mit werkseitiger Glasvlieskaschierung
Rückseite: Typ SD mit Spezialfolie

Montage

Die Lochplatten sind quer zu den Tragprofilen und im Verband zu verlegen

Schraubabstand: 170 mm mit Schnellbauschrauben TN 25

Die Längskanten sind stumpf zu stoßen, die Querkanten mit 4 mm Abstand zu montieren

Der Versprung der Querfugen muß mind. 640 mm betragen

Montage der Hohlraumbedämpfung

Auf die abgehängte Lochplattendecke muß eine 40 mm dicke Hohlraumbedämpfung lückenlos und dicht gestoßen aufgelegt werden.
Minerailwolle, Dicke d=40 mm,
Euroklasse: A1 (nicht brennbar)
Raumgewicht ca. 15 kg/m³
Bei der Verwendung von anderen Hohlraumbedämpfungsmaterialien sowie anderen Schichtdicken der Akustikputzbeschichtung können Veränderungen des Schallabsorptionswertes auftrten.

Spachtelung der Lochplatten

Die Verfugung und Spachtelung darf nur mit
Fucgenspachtel z.B. Vario, Uniflott o. glw erfolgen.

In den Längsfugen muß ein Bewehrungsstreifen eingelegt werden.
Oberflächengüte nach Qualitätsstufe Q3

Montagerichtlinien

Weitere Grundlagen der Montage sind die DIN 18181 bzw. 18168, die Montagerichtlinien der Plattenhersteller bzw. Lieferanten sowie die Merkblätter des Bundesverbandes der Gips- und Gipsbauplattenindustrie eV. Darmstadt

Struktur und Farbe

Akustikputz Typ P 0 (Microfein)
Akustikputz Typ P 0 – 1 (superfein)
Akustikputz Typ P 1 – 3 (fein)
Akustikputz Typ P 3 – 6 (mittel)

Optisch glattere Oberfläche durch Anschleifen (nur bedingt bei eingefärbten Putzen)

Grundfarbe: weiß
Zusätzliche Einfärbung: nach Farbkarten NCS- oder RAL – Farbkarten

Bauphysikalische Daten

Brandverhalten Rondo / Quadro nach
DIN / EN 13501-1: A2 – s1, d0 – nicht brennbar

Brandverhalten Rondo / Quadro / Typ SD nach
DIN / EN 13501-1: A2 – s1,d0 – nicht brennbar

Gewicht/m²: ca. 16 kg

Schallabsorptionswerte Akustikdecken Scherff RONDO / QUADRO / SD

Lochbild 12-20/66
19,6 %Lochflächenanteil

Lochbild 12-20/66  SD
19,6 % Lochflächenanteil

Lochbild 8-15/20
5,2 % Lochflächenanteil

Lochbild 12/25
23,4 % Lochflächenanteil

Lochbild 8/18
15,5 % Lochflächenanteil

Lochbild 8/18  SD
15,5 % Lochflächenanteil

Akustikplatte
Scherff ALPHA ohne Hohlraumbedämpfung
Bewerteter Schallabsorptionsgrad
aw bis 0,80

Akustikplatte
Scherff ALPHA mit Hohlraumbedämpfung
Bewerteter Schallabsorptionsgrad
aw bis 0,80

Akustikplatte
Scherff ALPHA SD mit Hohlraumbedämpfung
Bewerteter Schallabsorptionsgrad aw bis 0,50

Eine detaillierte Übersicht der Schallabsorptionswerte finden Sie in unserem Download-Bereich.

Abschlußdetails der abgehängten Akustikputzdecke.

1. Metallunterkonstruktion
2. Putzträgerdecke aus Gipsplatten mit runder- oder quadratischer Lochung und werkseitiger Glasvlieskaschierung auf der Sichtseite
3. Scherff Akustikputz rein mineralisch
4. Abschlußprofil mit Trennstreifen5. Hohlraumbedämpfung